Logo Wissenschaft im Dialog Wissenschaft im Dialog

Ein Teleskop vor dem Nachthimmel.
Bild: Zaid Pro / Pixabay

wissenschaftskommunikation auf wanderungen

Im Rahmen des Hiker’s Guide through the Galaxy wurden bundesweit Wander- und Fahrradtouren organisiert, die von Wissenschaftler*innen und Expert*innen begleitet wurden. Die Touren führten zu Orten, die auf unterschiedliche Weise mit dem Thema Universum in Verbindung stehen und die Faszination für das Universum ansprechen. Insgesamt wurden 15 geführte Ausflüge organisiert, die zum Austausch zwischen Expertinnen*innen und Bürger*innen einluden. Mehr als 20 Touren sind zudem über Komoot abrufbar und laden Interessierte zum Nachwandern ein.

Die Touren

In ganz Deutschland gibt es Orte, die auf unterschiedliche Weise in Verbindung mit dem Thema Universum stehen. Somit konnten die Touren geografisch weit gestreut werden. Die Touren führten zu Observatorien oder Meteoritenkrater, aber auch zu Planetenwege, die unser Sonnensystem verdeutlichen. Expert*innen erläuterten dabei die Bedeutung der Orte und relevanter Aspekte.

Die Wanderungen wurden auf eine moderate Länge begrenzt, um eine sportliche und konditionelle Hürde zu vermeiden. Jede geführte Wanderung wurde von ein bis zwei Expert*innen begleitet. Die Teilnehmendenzahl war entsprechend der jeweiligen Veranstaltung begrenzt. Vorab wurden Interessierte gebeten, sich online bei den geführten Wanderungen anzumelden.

Damit die Touren dauerhaft für Bürger*innen erhalten bleiben, wurden sie auf der Outdoor-Plattform Komoot mit hilfreichen Kommentaren zu bestimmten Wegpunkten und Highlights mit Universumsbezug veröffentlicht. Dort sind sie dauerhaft und auch über das Wissenschaftsjahr 2023 zugänglich und nutzbar. Auch wurden neben den geführten Touren weitere Touren auf Komoot veröffentlicht, um die Vielfältigkeit und Reichweite des Projekts zu erhöhen.

Zielgruppe

Die meisten Menschen verbringen gerne Zeit in der Natur. Outdoor-Aktivitäten ermöglichen es der Wissenschaftskommunikation daher, Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund zu erreichen. Denn: Die Bürger*innen werden dort abgeholt, wo sie sich ohnehin gerne aufhalten. Im Rahmen von Wanderungen und Radtouren kann Wissenschaftskommunikation zudem außerhalb der gewohnten städtischen Ballungszentren stattfinden. Darüber hinaus erschließt das Format einen Freizeitbereich, in dem Menschen nicht per se wissenschaftliche Inhalte erwarten, aber aufgeschlossen für Neues sind.

Die Plattform Komoot, auf welcher die Touren geplant werden, blieb bislang in der Wissenschaftskommunikation ungenutzt. Als Plattform für Freizeitaktive und als Navigations-App bietet sie großes Potenzial. Sie ist in verschiedenen App-Stores kostenlos verfügbar und hat somit geringe Zugangshürden. 

Förderer und Partner

Der Hiker’s Guide through the Galaxy fand im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2023 – Unser Universum statt und wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Die Ortsfindung und Wanderungen wurde durch Ortsgruppen der Vereinigung der Sternenfreunde und Astronomers for Planet Earth unterstützt und mit beworben.